Lebenslauf

Prof.Dr.sc.techn. Christian Schuster erhielt 1996 das Diplom in Physik von der Universität Konstanz, und 2000 den Doktortitel in Elektrotechnik von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in der Schweiz. Seit 2006 ist er Professor und Leiter des Instituts für Theoretische Elektrotechnik an der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Die Jahre zwischen 2000 und 2006 war er am IBM T. J. Watson Research Center, Yorktown Heights, NY, tätig, wo er sich mit der Modellierung von optoelektronischen High Speed Packages und Backplane-Interconnects sowie mit dem Signalintegritätsdesign für neue Servergenerationen beschäftigt. Zu seinen aktuellen Interessen gehören die Signal- und Leistungsintegrität digitaler Systeme, Multiport-Mess- und Kalibrierungstechniken und die Entwicklung elektromagnetischer Simulationsmethoden für die Kommunikationselektronik.
Prof.Dr.sc.techn. Schuster erhielt die IEEE Transactions on EMC BestPaperAwards in den Jahren 2001 und 2015, die IEEE Transactions on CPMT Best Paper Awards in den Jahren 2012 und 2016, die IEC DesignCon Paper Awards in den Jahren 2005, 2006, 2010, 2017 und 2018, drei IBM Research Division Awards zwischen 2003 und 2005 und IBM Faculty Awards in den Jahren 2009 und 2010. Er ist Mitglied der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), Senior Member des IEEE und Mitglied mehrerer technischer Programmkomitees internationaler Konferenzen zur Signal- und Leistungsintegrität sowie zur elektromagnetischen Verträglichkeit. Innerhalb des IEEE war er als Distinguished Lecturer für die EMC Society im Zeitraum von 2012-2013, als Mitglied des Vorstands der EMC Society im Jahr 2015 und als Vorsitzender des deutschen IEEE EMC Chapters im Zeitraum von 2016-2019 tätig. Derzeit ist er Associate Editor für die IEEE Transactions on EMC und erneut Mitglied des Vorstands der EMC Society. An der TUHH war er im Zeitraum 2017-18 als Dekan der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik tätig.

Weitere Informationen: PDF